"4 Will Drive"
Swingin' Saxophonquartett

Olga Karotkikh

Frühere LCI-Künstler

Konzerttermine

Manager

Sponsoren

Kontakt

Links

 



"4 Will Drive"
"Swingin' Saxophone Quartet"

Zu dieser Formation muss man aber etwas erklären:
Schon im Jahr 2000 gründete Wolfgang Wanderer zusammen mit seinem Sohn Andreas dieses Ensemble und organisierte die ersten Noten für diese Besetzung. Er spielte ja (wie auch Andreas) in der "BIG ONE BAND", von der er noch zwei weitere sehr gute Saxophonisten gewinnen konnte. Doch 2003 gründete er die SWINGDANCE BIG BAND, die er 10 Jahre lang leitete. Andreas wuchs schon bald in die Schuhe des Satzführers der Big Band hinein, und wurde sehr bald auch "Bandleader"bei "4 WILL DRIVE". Er spielte natürlich hervorragend, studierte am VIENNA KONSERVATORIUM, und war ein begehrter und geschätzter Musiker in vielen Orchestern, Big Bands, bei der Hoch- und Deutschmeister Regimentskapelle, und vielen kleinen Formationen und Bands - vor allem im Jazz.. Er fand Zugang zu großartigem Notenmaterial von den besten Arrangeuren aus den USA, 'Frankreich, England und Deutschland - und schuf so ein erstklassiges Repertoire für das Saxophonquartett.

Auch im Management und der Organisation gelang ihm viel - jedes Jahr mehrere Konzerte auf Advent-, Weihnachts- und Ostermärkten waren nur der Anfang. 4 Jahre hintereinander spielten wir auch je 2 Tage lang im Rahmen des "Klagenfurter Altstadtzaubers" vor tausenden Zuhörern, ebenso gab es Konzerte vor sitzendem Publikum in Wiener Amts-Festsälen (Brigittenau und Meidling), im Nationalparkhaus Lobau und auch im Kultursaal Bad Schönau, diese Formation bestand 17 Jahre.

Tragischerweise musste 4 WILL DRIVE seine Tätigkeit Ende 2016 einstellen - und jetzt hat sich Wolfgang Wanderer zum Ziel gesetzt, diese Gruppe NEU zu beleben. Er fand dazu noch drei großartige, junge Musiker, alle mit Uni-Abschluss, fundierter Jazz- und Klassik-Ausbildung, jung und voll motiviert. Zwei sind Art-Mag. (Musikmagister) und untrerrichten auch in Musikschulen. Natürlich spielen sie auch in verschiedensten Formationen vom großen Ballorchester, über mehre Big Bands bis hin zu Trios und anderen kleineren Ensembles. Siehe auch im Menü "Links"
WW schrieb bzw. überarbeitete im letzten halben Jahr mehr als 80 Werke für Saxquartett und Ende 2018 geht's los mit Auftritten. Ich entschuldige mich für das Foto - dieses Quartett ist so neu, dass wir noch keine Zeit hatten, bessere Gruppenfotos zu machen - kommt aber so bald als möglich !

Bei Interesse bitte unter "KONTAKT" melden, per Email oder Telefon 0699 11 366 459.


Das Publikum ist stets begeistert – weil es so lebendig-lustige Musik (ohne Technik oder Computer!) noch kaum wo gehört hat.

Derzeit biete ich drei verschiedene Programme an:
a) Advent- / Weihnacht:
In diesem Programm sind die besten und bekanntesten amerikanischen “swingenden” Stücke wie “Winter Wonderland”, “Rudolph, the red-nosed Reindeer”, “Santa Claus is coming to town ”, “Let it snow”, “White Christmas”, "Jingle Bells" u. v. a.,  natürlich auch europäische klassische Weihnachtslieder: ‘”Deck the Halls”, “Joy to the World”, “Hark! The Herald Angels sing”, “O Tannenbaum” --- die Bearbeitungen sind hochklassig, oft sehr schwierig, und “echt akademisch”, dazu noch einiges aus dem Genre ”Spiritual/Gospel” sowie “geistliche und weltliche Klassik” (Tschaikovsky, Scarlatti, Mozart, Bach, Schubert) oder auch heiter-swingende Stücke!

b) Musik aus Film und Fernsehen: Damit gestalten wir “echte” Konzerte vor sitzendem Publikum – NUR bekannte Soundtracks und Kennmelodien aus   
# Filmklassikern wie “Die Brücke am Kwai”, “Frühstück bei Tiffany's”, “Indiana Jones”, Star Wars" u. v. a.   
# Krimis wie “Der rosarote Panther”, "Der Clou", “James Bond”,.......   
# Zeichentrickfilme und Serien wie “Muppets”, "Munsters", “Simpsons”, “Family Guy”......   
# und vor allem die großartige Musik aus Walt Disney's Filmen, Cartoons und Musicals..... “Aladdin”, “Find Nemo”, “Lion King”, “Mary Poppins”, “Das Dschungslbuch”, "Pinocchio", Pocahontas" .......

c)
Arbeitstitel: “Glenn Miller lässt grüßen” oder “Swing & Ragtime” oder “Big Band Century”   
beinhaltet alles was der Name schon sagt (und gute Musiker gern und überzeugend vortragen).....

(d) Auch als "Kleinkunst"-Ensemble (Straßenmusik wo immer nötig) haben wir viel Erfahrung und steuern gern heitere, "beswingte" Stücke im New Orleans-Stil bei - auch schon im kommenden Herbst.

Das alles plane ich für das Jahr 2019, Adventmärkte/-konzerte gehen auch schon früher (Ende Nov./ Anfang Dez. 2018).

Hier ein paar Hörproben ('tschuldigung, diese sind etwa 2-3 Jahre alt und noch von der früheren Besetzung gespielt - doch bei den ersten Auftritten werden wir "aktuelle" Hörproben liefern...
Einfach den gewünschten Tiitel anklicken (vorher Lautsprecher einschalten), und los gehts.....

Looney Toons

Minnies Yoo-Hoo

The Pink Panther

The Muppet Show Theme

Moon River

Ain't She Sweet