"Resonanz Plus"
Vokalquintett aus Weißrussland

"4 Will Drive"
Swingin' Saxophonquartett

"Champagne Classic"
Universal Musiktrio

"Olga Karotkikh"
Konzertpianistin aus Weißrussland

Konzerttermine

Manager

Sponsoren

Kontakt

Links

 



-Olga Karotkikh
Konzertpianistin aus Minsk,Weißrussland

Ольга Коротких
...so schreibt man's auf kiryllisch...

 

Wie das Leben so spielt --- "zufällig" lernten WW und Irmgard diese junge Künstlerin kennen, als sie 2008 als blutjunge Korrepetistin mit dem Chor BELAJA RUSSIA nach Österreich kam..... es entwickelte sich eine herzliche Freundschaft, und Olga kam später auch öfter privat nach Wien. 2012 war sie auch Pianistin im Quintett RESONANZ PLUS, hatte dann aber beruflich andere Pläne. Olga ist eine großartige, virtuose Solo-Pianistin. Natürlich hat sie einen Studienabschluss an der Musikuniversität (in Klassik und Jazz) und für jedes Lied das richtige Gefühl in den Fingern. Sie spielt alle Stilrichtungen von Barockmusik bis zu Avantgarde hervorragend, spielt russische Klassik von Tschaikovsky und Rachmaninov, ebenso europäische Literatur von Händel und Mozart, amerikanischen Jazz u. v. a. Sie hat ein umfangreiches Repertoire, in dem viele technische Raffinessen enthalten sind, die nicht viele andere schaffen. Olga Karotkikh ist wirklich eine außergewöhnlich begabte Pianistin und Komponistin, begann schon mit 5 Jahren zu spielen und gab ihr erstes Solokonzert bereits im zarten Alter von 14 Jahren in ihrer Heimatstadt in Weißrussland. Sie spielt nicht nur "nach", sondern kreiert auch ihren eigenen, persönlichen Stil. Sie verblüfft immer wieder durch ihre Technik mit Gefühl, fehlerloser Interpretation und drückt mit ihrem Spiel die verschiedensten Gefühle aus: Innigkeit, Heiterkeit, Leichtigkeit... aber auch die "schwermütige russische Seele" möchte sie nicht verleugnen. Sie ist auch Komponistin und arrangiert fast alle ihre Werke selbst. Ihre Vielfältigkeit brachte ihr schon viele Fans rund um den ganzen Globus. Von J. S. Bach bis Boogie-Woogie ist ihr nichts fremd, ob russische Folklore oder Elton John-Balladen, sie berührt immer die Herzen des Publikums. Derzeit hat sie etwa 500 Musikstücke im Repertoire, von Klassik bis Jazz. Auslandserfahrung erwarb sie sich u. a. auch im 5-Sterne-Hotel "Radisson blu" in Kuwait, wo sie 2013/14 fünf Monate lang als Pianistin in der Lobby engagiert war. Ein Jahr später spielte sie 7 Monate in einem ähnlichen Luxustempel in Abu Dhabi. Inzwischen ist sie wieder zurück in Minsk und arbeitet in einer renommierten Musikschule im Stadtzentrum als Lehrerin in der Klasse "Grand Piano". Olga Karotkikh bewundert die Musik und "lebt" sie auch mit jeder Faser ihres Körpers. Sie ist auch "Pop-Produzentin", entdeckt und fördert junge weißrussische Sängerinnen und unterstützt diese teiweile auch mit ihren modernen Kompositionen.

Im Dezember 2012 war sie in Wien und NÖ auf einer ersten kleinen "Tournee" als Solo-Konzertpianistin und präsentierte ein wunderbares Weihnachts- und Adventprogramm: Altrussische Weihnachts-Volkslieder, österreichische "Klassiker" von Bach, Mozart und Händel, amerikanische Literatur von "White Christmas" bis zum "Christmas Rock", verbrämt mit einigen Highlights aus Tschaikovsky's "Nußknacker", Zigeuner-Balladen und gefühlvollen Eigenkompositionen. Das LCI-Team hat sich sich sehr bemüht, sie im Dezember 2014 wieder nach Österreich zu holen..... und es ist gelungen: im Dezember spielte sie wieder ein paar großartige Konzerte in verschiedenen Sälen und Kirchen in Wien und NÖ --- es war eine wunderschöne, kleine "Advent-Konzerttournee".

Und ab 27. September 2016 gab Olga 13 Konzerte in fünf verschiedenen österreichischen Bundesländern --- das LCI-Team hat die Organisation für diese Österreich-Tournee bestens und äußerst erfolgreich durchgezogen, doch das ist natürlich zu 90% Verdienst der großartigen Künstlerin. Ihre speziellen, jazzigen und sehr eigenwilligen Interpretationen und ihr umfangreiches Repertoire aus allen Ländern und Zeiten begeisterten das Publikum bei jedem Auftritt !

Wie geht's weiter? Lesen Sie bitte weiter unten, nach den Fotos.....



2016 Nationalparkhaus Lobau, Wien-Donaustadt


2016 Radenthein, Kärnten
   


Österreich-


Tournee


im Herbst 2016


Impressionen

       

2016, Bärnbach, Stmk.

2016, Radenthein, Ktn.

2016, Radenthein, Ktn.

2016 Mozart, S'bg.

2016, Springer Schlössl,
Wien-Meidling

2016, Radenthein
Kärnten

2016, Millstätter See,
Kärnten

Wiener Schnitzel

never change
a winnig team

der Manager hat
alles fest im Griff
                 

Klick auf die Fotos - und sie werden grööößer !

Die nächste Konzertetournee steigt in der zweiten Oktoberhälfte 2017. Sechs Konzerte sind schon fixiert, die Nummern 7, 8 und 9 bereits '"in Verhandlung". Sobald Auftritte fixiert sind, werden diese sofort in "KONZERTTERMINE" veröffentlicht.

Interessenten für Auftritte (nur im Herbst 2017) bitte umgehend unter "KONTAKT" melden !

Nehmen Sie einstweilen mit einigen Hörprobem vorlieb:

Variation Paganini - fulminant virtuos und rhythmisch
Menuett in G-Dur, J. S. Bach
- klingt teilweise "etwas anders"
Der Schneesturm
- gefühlvoll und ausdrucksstark
Fairy Dragée's Dance
- eine Melodie aus Tschaikovsky's Schauspiel "Der Nussknacker"
Angels We Have Heard On High - bekanntes Christmas Carol
Jingle Bells
- eigenwillig-jazzige Version, von Olga Karotkikh selbst arrangiert
Koljada
- russisches Folklorestück
Schwarze Augen - Zigeunerromanze
Perepelotschka - weißrussisches Volkslied, ein Vulkanausbruch der Gefühle in phänomenal-virtuoser Interpretation, Arr. OLGA KAROTKIKH
Rondo alla Turca
- W. A. Mozart würde staunen über diese Bearbeitung (vom türkischen Starpianisten Fazil Say), virtuose Jazz-Parodie!
HIER gibt's ein 60-Minuten-Video, Originalmitschnitt eines Konzertes in Wien